Manchmal ist die Versorgung mit einem Hörsystem nicht mehr ausreichend oder aus anderen Gründen unmöglich. Dann kommen Cochlea-Implantate zum Einsatz. Was ist ein Cochlea-Implantat? Ein Cochlea-Implantat ist ein elektronisches, das die Funktion des beschädigten Innenohrs wahrnimmt. Ein solches Cochlea-Implanat wandelt Geräusche in elektronische Signale und überträgt diese direkt an das Gehirn. Cochlea-Implantate können Personen helfen:
  • die unter einem mittelgradigen Hörverlust bis zur völligen Taubheit auf einem oder beiden Ohren leiden
  • denen konventionelle Hörgeräte nur eine geringe oder überhaupt keine Verbesserung bringen
Viele Personen tragen in beiden Ohren ein Cochlea-Implantat (beidohrige Versorgung). Das Hören mit beiden Ohren kann die Fähigkeit zum Erkennen der Richtung von Geräuschen verbessern, und das Trennen erwünschter von unerwünschten Geräuschen erleichtern.

  Was wir tun
    • wir beraten Sie vor der Implantation umfassend zum Thema Cochlea-Implantat
    • erklären Ihnen die Prozessoren und das mögliche Zubehör
    • begleiten Sie durch den weiteren Prozess
Für CI-Träger bieten wir